Mai 302011
 

Auch wir sind dabei, die Schüler, Lehrer und Eltern der Grundschule Achtum.

 

Wir bereiten uns mit viel Freude auf den Schützenumzug vor.

 

Endlich ist es soweit. Wir starten mit Regen aber guter Laune.

Das war ein aufregender Tag!

 

 

 

 

 

 

 

Mai 262011
 

Hi Jungs der Grundschule Achtum !

Auch in diesem Jahr findet traditionell zum 6 Mal unser Aktionstag für Schüler und Eltern statt.
In diesem Jahr haben wir wieder einen BOYS DAY geplant und so könnt ihr Jungs euch auf einen besonderen Tag mit euren Vätern freuen.
Am 24.6.2011 ist es dann soweit. Um 15:00 Uhr trefft ihr euch mit Herrn Vogel auf dem Schulhof und fahrt mit ihm dann in den Wald. Dort erwartet euch ein spannender Nachmittag mit vielen kleinen und großen Abenteuern. Mehr dazu findet ihr unter   “www.na-wi.de”

Was ihr für diesen Tag braucht und wie ihr euch darauf vorbereiten könnt steht in dem Elternbrief, den ihr am 26.5.2011 euren Eltern gegeben habt.

Mai 212011
 

Am 18. Mai hat ein Feuer in einem unserer  Pavillions, bestehend aus zwei Klassenzimmern und einem Computerraum,  komplett zerstört. Zur Zeit des Brandes befanden sich in diesem Gebäude zum Glück keine Kinder oder Lehrer. Die Schüler wurden von der Lehrerschaft und dem Direktor Herrn Feld vorbildlich evakuiert.  Zu unser aller Freude und Erleichterung ist niemand zu Schaden gekommen.
Das komplette Inventar, Schulungsmaterialien (teilweise über viele Jahre von den engagierten Lehrern zusammengetragen), viele Schulranzen und persönliche Dinge der Kinder, sowie alle Computer wurden zerstört. Der Sachschaden ist hoch, doch die Freude über die Unversehrtheit der Kinder und Lehrer überwiegt natürlich.

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Bilder 1 und 2 = Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Kurze Zeit nach der Meldung des Feuers trafen der Bürgermeister Herr Machens und der Schuldezernent Herr Schröder ein.
Die Kinder der 1. und 2. Klasse befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Turnhalle und waren nach der Rückkehr zur Schule sehr entsetzt und geschockt.  Die erreichbaren Eltern waren sehr schnell vor Ort und nahmen sich der Kinder, deren Eltern noch nicht informiert werden konnten, an.

- Spontane Hilfen nach dem Brand

- Der Unterricht für die Schüler fiel an den kommenden beiden Tagen aus. Aber es wurde ein Betreuungsangebot,  für
….Kinder die nicht anderweitig untergebracht werden konnten, angeboten.

- Krisentreffen des -Aktionskreis zum Erhalt der Grundschule Achtum- am 19.5.11

Neben den offiziellen Gremien der Schule (Schulleitung, Kollegium, Schulträger/Stadt und Niedersächsische Landesschulbehörde) hat sich auch der “Aktionskreis zum Erhalt der Grundschule Achtum” unmittelbar nach dem Brand zu einer Sondersitzung getroffen, um über Sofortmassnahmen sowie eine langfristige Perspektive der Schule nach der Zerstörung des Pavillions zu beraten. Ziel ist es, in möglichst kurzer Zeit den Verlust zweier Klassenräume sowie des Computerraumes auszugleichen und entsprechend neue Räumlichkeiten am gleichen Standort zu schaffen.  Die konkrete Arbeit zur Umsetzung dieses Ziels hat in den Folgetagen unmittelbar begonnen.  Derzeit wird  ein gemeinsames Konzept mit allen Beteiligten der Schule erarbeitet. Es ist zum aktuellen Zeitpunkt bereits absehbar, dass dieses Ziel, ähnlich wie bei der Realisierung der Schulhof-Umgestaltung 2010, zuletzt auch nur durch ein hohes Maß an Eigenleistung bzw. das Zurverfügungstellen von Spendenmitteln verwirklicht werden kann.

 

- Am 20 und 21.5.2011 wurden von folgenden Firmen Sachspenden zugesagt:

REWE Center Hildesheim
Papierhaus WICHMANN
real,- Hildesheim
KOFFER KOCH Hildesheim
idee+spiel, Hildesheim
STAPLES – Hildesheim

- Kommentar in  “Hildesheim-TV” der Fraktion “Bündnis” am 20.5.2011

Die Ratsfraktion Bündnis! ist bestürzt über den Brand in der Grundschule Achtum und doch erleichtert, dass keine Kinder und Lehrer zu Schaden gekommen sind.
Voreilige Schlüsse und öffentliche Festlegungen über den Wiederaufbau des Pavillons sollten jetzt nicht gezogen oder getroffen werden. Dieses Unglück darf nicht über die Zukunft der Achtumer Grundschule entscheiden. Um eine Basis für Beratungen zu haben, hat die Ratsfraktion Bündnis! am 19.05.2011 folgende Fragen an die Stadtverwaltung gerichtet:
Ist das Gebäude der Grundschule Achtum gegen Feuer versichert? Wenn ja, wie hoch ist die vereinbarte Versicherungsleistung? Wie sehen die Versicherungsbedingungen aus? Welche Versicherungsleistungen sind vereinbart? Gibt es auch eine Versicherung für das Inventar und die persönlichen Gegenstände der Kinder?Darüber hinaus sollten auch die bereits angelaufenen Bemühungen und Initiativen der Achtumer Bürgerinnen und Bürger, der Eltern und der Schulleitung Berücksichtigung finden.

Hildesheim, 20.05.2011
gez. Thomas Müller
Fraktionsvorsitzender

- Neue Tische und Stühle

- Die von der Stadt Hildesheim kurzfristig zugesagten 12 fabrikneuen Tische und Stühle hat unser Hausmeister Herr Burkhardt  am 21.5.2011 aus der Grundschule Ochtersum abgeholt. ….Darüber freuen wir uns sehr!

 

 

 

 

 

 

- Viel Hilfe beim Umräumen

An den folgenden Tagen und über das Wochenende wurden die verbliebenen Räume so umverteilt, dass am Montag der reguläre Unterricht erteilt werden konnte. Hierzu fanden sich zahlreiche Helfer ein.

- Erster Schultag nach dem Brand

Am Montag den 23.5.2011 bezogen die 1. und 2. Klasse ihre neuen Klassenräume. Dazu überreichten Schüler der 2. und 3. Klasse Geschenke.

Die Woche nach dem Brand begann für alle Schüler und Lehrkräfte mit einem gemeinsamen Anfang. Nach einigen Worten des Lobes an die Kinder für ihr vorbildliches Verhalten während des Brandes und des Dankes für Schutz, Hilfe und Trost in den vergangenen Tagen wurden die Erstklässler mit einer Schülerkette, zum Zeichen des Zusammenhalts, zu ihrem “neuen” Klassenraum begleitet.

Jetzt kann auch wieder fröhlich gespielt werden !

Heute am 17.Juni hat der Abriss des ausgebrannten Gebäudes begonnen.